21Mrz

ORF.at schreibt: Marko Doringer hat 2008 mit „Mein Halbes Leben“ den Großen Diagonale-Preis in der Kategorie Bester österreichischer Dokumentarfilm gewonnen. Zurzeit arbeitet er gleich an zwei Filmen. ORF.at wird ihn in loser Folge begleiten, um herauszufinden, wie das ist, wenn man in Österreich als unabhängiger Filmemacher eine Doku dreht.

Lesen Sie mehr auf ORF.at:
> Bericht auf ORF.at